Physiotherapie

Physiotherapie bildet den Oberbegriff für die Krankengymnastik, Massagen und physikalische Therapie. Als natürliches Heilverfahren nutzt die Physiotherapie natürliche Anpassungsmechanismen des Körpers, um Störungen körperlicher Funktionen gezielt zu behandeln oder als Maßnahme in der Gesundheitsvorsorge (Prävention) diese zu vermeiden.

Physiotherapie leitet sich her von:

Physis - die Natur, das Wirkliche, das Erfahrbare; physio = natürlich

Therapie - Krankheitsbehandlung

Heilpraktikerin

(Physiotherapie)

Die Heilpraktikererlaubnis beschränkt auf das Gebiet der Physiotherapie ermöglicht dem Patienten den direkten schnellen Kontakt zum Therapeuten. Dadurch können Patienten, die physiotherapeutische Behandlungen benötigen, nicht vorher zum Arzt, sofern sie die Behandlungen selbst zahlen.

Fragen Sie vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse nach.

Patienten mit Privater Krankenversicherung bzw. Zusatzversicherung, in der Heilpraktikerleistungen eingeschlossen sind, erhalten - je nach den jeweiligen Versicherungsbedingungen - eine Kostenerstattung.

Sensomotorics

nach Beate Hagen®

Die Methode baut auf "Hanna Somatic Education" (Prof. Dr. Th. Hanna, USA) und der Arbeit von Moshè Feldenkrais auf .

Unter dem Leitsatz:

"Ursachen beheben statt Schäden reparieren"

Thomas Hanna hat herausgefunden, dass Streß zu reflexartigen Verkrampfungen führt, die wir nicht mehr auflösen können. Unsere Muskeln sind auf Festhalten programmiert und haben das Loslassen verlernt. Steifheit, Schmerz, Atemeinschränkung, Erschöpfung, sind die bekanntesten Folgen dieses verhängnisvollen Zustandes. Sensomotorics nach Beate Hagen® stellt die willkürliche Muskelsteuerung wieder her, baut neuromuskulären Stress ab und macht Wirbelsäule und Gelenke wieder mobil.

Es ist ein Weg zur Ruhe zu kommen und mit weniger Anstrengung mehr zu erreichen.